Ausrüstung

Das Schwert,
ist der wichtigste Teil der Iaido-Ausrüstung, denn seine technische und geistige Bewältigung sind ja das, worum es im Iaido zu einem guten Teil geht. Zu Anfang reicht ein Holzschwert (Bokuto) vollkommen aus, um die Grundfertigkeiten zu erlernen. Ist man sich dann sicher, dass man diesen Schwertweg weitergehen möchte, legt man sich ein Iaito zu. Das ist ein in Japan speziell zu diesem Zweck hergestelltes Übungsschwert aus Metall (in der Regel eine Aluminium-Legierung), das in Gewicht und Handling einem echten japanischen Schwert, einem Shinken, schon recht nahe kommt, ohne die exorbitanten Kosten eines solchen zu verursachen.

tl_files/alster-dojo/iaido/Iaido-01.jpg

Die Kleidung,
die beim Iaido getragen wird, besteht aus dem Keikogi (Jacke) evtl. mit Juban (Unterjacke), der Hakama (Hosenrock) und dem Obi (Gürtel). Zusätzlich, so lehrt die Erfahrung, sind Knieschützer wärmstens zu empfehlen.